Gold(-)Junge

Heute vor genau einem Jahr haben wir uns auf den Weg nach Schweinfurt zum Tiergesundheitszentrum Schweinfurt. Ich wusste noch nicht, dass ich nun bald ein Leben ohne Schmerzen haben werde ... auch die Zweibeiner wussten nicht, ob sie die richtige Entscheidung getroffen haben. Aber heute - genau ein Jahr später - sind alle Bedenken verflogen und jeder der mich kennt ist überrascht, wie toll ich mittlerweile laufe. ;-) 






Das war leider nicht immer so ... auch die vielen Röntgenaufnahmen und Untersuchungen zeigten, dass ich wohl immer schon eine kaputte Hüfte haben musste, die Arthrose wurde mit der Zeit immer stärker. Dazu kam noch die Fehlstellung, die ich aufgrund der Schmerzen entwickelt hatte. 

Wie ihr alle wisst, bin ich ja im Juni 2014 zu meiner Familie gekommen. Und wer einmal in meine Augen schaut, der sieht mir doch sofort an, dass ich fast am verhungern bin *hihi*. Essen könnte ich einfach immer. Außerdem - habe ich mir sagen lassen - ist das eine Rasseeigenschaft des Golden Retrievers. ;-)  
Wohl oder übel musste ich mich dann auch noch einer Diät *nenntmanwohlso* unterziehen ... ich war strikt dagegen! Naja so langsam weiß ich ja das mein Napf 2x täglich gefüllt wird, aber man kann ja nie wissen, was noch kommt, also lieber 10x nachkontrollieren, ob nochmal etwas nachgefüllt wurde. ;-) 
Heute bin ich echt stolz drauf, dass ich von 38kg auf 30 ... naja aktuell 30,8kg abgenommen habe. *stolzbin* 





Hier warte ich auf die Behandlung

Goldimplantate 


So jetzt komm ich mal zum Thema. ;-) 
In Schweinfurt wurde mein Gangbild von der sehr lieben Fr. Doktor genau analysiert, damit das Gold dort gesetzt werden konnte, wo es nötig war.
 Bei mir war das:

  • Wirbelsäule
  • Knie
  • Sprunggelenk 
  • Hüfte 
  • Handgelenk 
Ganz schön viel, aber wirkt Wunder! Ich hab mir sagen lassen, dass das nur klitzekleine Goldstückchen sind, die verhindern, dass die Arthrose weiter fortschreitet und zu Schmerzen führt. 

Nach der Gangbildanalyse habe ich eine Spritze bekommen, von der ich ganz müde wurde. Die Zweibeiner sagen, dass ich dann nochmal geröntgt wurde und anschließend "vergoldet" wurde. 
Als ich wieder wach war, wurde ich schon sehnlichst von Loulou und meinen beiden Fraulis erwartet. :-) 
Ich war froh, dass ich mich während der Heimfahrt an meine Loulou kuscheln konnte. Sie war sehr besorgt um mich - hab es aber auch seeehr genossen, verwöhnt zu werden. ;-) 

Handgelenk

Hüfte / Knie 

Sprunggelenk 

Wirbelsäule 

Die nächsten zwei Wochen musste ich noch Schmerztbletten nehmen und an der Leine spazieren gehen - auch im Garten. 
Aber bereits am nächsten Morgen, hatte ich das Gefühl besser gehen zu können. 

Natürlich verschwindet die HD und Arthrose nicht einfach, deshalb bekomme ich Nahrungsergänzung und im Winter einen Mantel (damit sieht hundemann aber echt schick aus). 
Heute laufe ich schmerzfrei - sagen die Zweibeiner - und das kann ich nur bestätigen. Sehr selten kommt mal ein Humpler nach dem Aufstehen vor, wovon man aber nach ein paar Schritten nichts mehr sieht. :-) 

Euer Gandhi <3 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Sommer - Sonne - Pfötcheneis

Mein Bett - Dein Bett - Unser Bett

Kroatien mit Hund - 1 Woche auf Krk